• icon home youtubeicon home newsicon home or

    Schnell informiert

    Livebild auf die Skyline von Rostock
    vom Firmengebäude
    der Oehm und Rehbein GmbH

    Webcam Warnow Oehm und Rehbein

    • Der neue Röntgenkoffer ist da

      Jetzt noch leichter und
      komfortabler!
       

      Mit nur 8,9 kg zählt der Leonardo DR mini II zu den weltweit leichtesten tragbaren Röntgenkoffersystemen. Der Koffer überzeugt nicht nur durch sein ansprechendes Design. Die hochwertige Kunststoffverarbeitung und das durchdachte Raumkonzept bilden die Grundlage für einen praxistauglichen Koffer in jedem Außeneinsatz.

      Die praktische Kofferlösung ist schnell startklar und einfach zu bedienen. Sämtliche Komponenten sind im Röntgenkoffer integriert. Der 17“-Laptop kann leicht aus seiner Haltevorrichtung im Koffer entnommen und als Tablet zu Präsentationszwecken genutzt werden.

      Der Leonardo DR mini II unterstützt seine An­wen­der in der am­bu­lan­ten di­gi­ta­len Ra­dio­lo­gie in den Be­rei­chen der Hu­man­- und Veterinärme­di­zin.

      Weitere Informationen finden Sie auf unserer Website.

       

       

    • Röntgen ohne Raster

      GLI-Funktion
      bietet zusätzlichen Komfort
       

      Raster werden beim Röntgen großer Körperteile benötigt, um die Strahlung zu fokussieren und Streustrahlung zu reduzieren und somit Bildkontrast und Brillanz von Röntgenaufnahmen zu verbessern. Die GLI-Streustrahlungsreduzierung wirkt wie ein virtuelles Raster und kann anstelle eines physischen Rasters für alle Körperregionen angewendet werden.

      Überzeugen Sie sich selbst gleich hier für den Bereich Humanmedizin. Zu den sichtbaren Vorteilen für die Veterinärmedizin gelangen Sie über diesen Link.

      Die mit GLI (gridless imaging) emulierten Rastereigenschaften können einem virtuellem Raster entsprechend flexibel angepasst werden. Dadurch verbessert die intelligente Bildverarbeitung mit GLI signifikant den Bildkontrast und die Brillanz von Röntgenaufnahmen ohne Raster bei gleichzeitiger Reduktion der applizierten Dosis.
      Mit GLI werden Probleme wie ungleichmäßige Helligkeit oder abgeschnittene Bildbereiche unterbunden, die durch eine unsachgemäße Ausrichtung oder Fokussierung von Streustrahlenrastern entstehen können.

OK